FotostoryAS

Navigace

Von der Kalksburgerhöh

Basset Fauve de Bretagne

Smart, courageous and determined, the Basset Fauve de Bretagne is a serious hunter, easily adaptable to different types of game (deer, rabbit, wild boar, …) and terrain. He is a small and compact scent hound. He is an excellent hunting companion, being cheerful, intelligent and eager to please.

The Basset Fauve de Bretagne is a rough-coated hardy dog that is energetic and fast for its size, bred originally to find rabbits. This good-natured dog is set low to the ground (hence the “Basset” tag – meaning “low-set”), allowing it to avoid the worst of the thorny vegetation that covers much of the land over which he hunted in former times. You will know if game runs through , as they then give the hound “voice” and chase it. This breed is as happy romping in the field as he is curled up next to the family – a typical pack dog.

As is typical of many hounds, who are often required to exhibit a certain degree of independence, it can at times appear stubborn.

All hounds can be stubborn at times, but the Basset Fauve de Bretagne is generally willing to follow its owner’s commands, especially if basic obedience training is started at a young age. However if allowed off the lead, the Basset Fauve will lose itself in a scent trail, and will be oblivious to its owner’s calls until it has followed it to its source. 

Der Basset Fauve de Bretagne ist ein intelligenter, mutiger und entschlossener Jäger, der sich leicht an verschiedene Arten von Wild (Rehwild, Hase, Wildschwein, … ) und Gelände anpassen lässt. Er ist ein kleiner kompakter Schweiß- und Laufhund. Er ist ein hervorragender Jagdbegleiter, fröhlich, intelligent und begierig darauf, zu gefallen. 

Der Basset Fauve de Bretagne ist rauhaariger und robuster Hund, der für seine Größe energisch und schnell ist und ursprünglich dazu gezüchtet wurde, Kaninchen zu finden. Er ist ausdauernd aber relativ niederläufig (daher "Basset" - was "niedrig" bedeutet), und kann so die schlimmste dornige Vegetation vermeiden, die einen Großteil des Landes abdeckt, über das er einst jagte.

Sie werden wissen, ob Wild vorbei läuft, da der BfdB es dann mit tiefem Geläut ausdauernd jagen wird. Diese Rasse tummelt sich auf dem Feld genauso wie sie sich neben der Familie zusammenrollt - ein typischer Meutehund.
Wie für viele Jagdhunde typisch, die oft ein gewisses Maß an Unabhängigkeit zeigen müssen, kann der BfdB manchmal als zu hartnäckig wirken. Alle Hounds und Bracken können zuweilen hartnäckig sein, aber der Basset Fauve de Bretagne ist im Allgemeinen bereit, den Befehlen des Besitzers zu folgen, insbesondere wenn das Training mit Gehorsam bereits in jungen Jahren begonnen wird. Wenn er keine Führung hat, verliert sich der Basset Fauve in einer Fährte und wird die Anrufe seines Besitzers nicht wahrnehmen, bis er ihm bis zu seiner Quelle gefolgt ist.

Sabrina Köhler & Markus Köhler (Kennel "Von der Kalksburgerhöh FB)

FotoStoryAS